charges-administratives

Zeit und Aufwand sparen

Bei einem Payrolling Unternehmen angestellt zu sein, bedeutet, nicht permanent mit dem Managen des eigenes Businesses zu verschwenden, sondern sich auf die professionellen Aufgaben zu konzentrieren.

Verabschieden Sie sich von den Kosten einer Firmengründung, administrativen Aufgaben, Buchhaltung und Rechnungsstellung!

Unabhängigkeit selbständiger Arbeit

Bei einer Payrollfirma angestellt zu sein, bedeutet Flexibilität und Unabhängigkeit eines selbständigen Auftragnehmers.

Es ist die Aufgabe des Auftragnehmers, Kunden eigenständig zu akquirieren, Konditionen aufzusetzen und Stundensätze zu verhandeln. Es ist lediglich der vertragliche Bestandteil, den das Payrolling Unternehmen übernimmt.

Sie entscheiden auch wann und wo Sie arbeiten. Sie definieren Ihre Arbeitszeiten und Arbeitsaufwand.

home-office
securite-employe

Sicherheit eines Angestellten

Als ein Angesteller gehen Sie einen Arbeitsvertrag mit der Payrollingfirma ein, dies bedeutet, dass Sie automatisch von der Sicherheit profitieren, die damit einhergeht.

  • Pensionskasse (1. und 2. Säule)
  • Arbeitslosenversicherung
  • Unfallversicherung (betrieblich und ausserbetrieblich)
  • Invalidenversicherung
  • Bezahlter Urlaub

Ohne Risiko starten

Selbständigkeit und Firmengründungen sind von Natur aus mit Risikien verbunden. Risiken bei einer Selbständigkeit gehen einher mit einer Haftung: das ist bei einer Festanstellung nicht der Fall.

Da Payrolling den Schutz des MItarbeiters beinhaltet, haftet es auch für Schäden, die aufgrund seiner Berufsausübung entstehen können.

Falls Sie mit Ihrer Firmengründung scheitern, müssen Sie mit dem Status eines Angestellten Ihre Firma nicht liquidieren oder privat dafür haften. Ebenso sind Sie berechtigt, Arbeitslosenunterstützung zu beantragen, bis Sie wieder auf eigenen Füssen stehen!

entreprendre

Sind Sie von Payrolling überzeugt?